Schnelle & sichere Lieferung
Einfach & sicher bezahlen
Top-bewertet

Alles zum Schulstart in Ihrem Bundesland: Alles für den gelungenen Schulanfang

Mit dem Schulstart beginnt für die Kinder ein völlig neuer Lebensabschnitt. KiTa und Kindergarten sind nicht mehr angesagt, die "kleinen Großen" wollen endlich auch dazugehören und viele neue spannende Dinge in der Schule lernen und entdecken.
 
Viele Kinder freuen sich schon lange darauf, lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Diese aufregende Zeit zur Einschulung soll natürlich nicht nur ausgiebig gefeiert werden, sondern es gilt für die Eltern auch einiges vorzubereiten, damit die Kinder den neuen Lebensabschnitt reibungslos und mit viel Freude und Neugier beschreiten können.

Alle Regelungen zum Schulstart in den 16 Bundesländern

(Schul-)Bildung ist nicht erst seit der Corona-Pandemie leider ein beliebtes Streitfeld der Politik: Schon lange ist mancher MinisterpräsidentIN stolz auf einen (kleinen) regionalen Vorteil. Demnach unterscheidet sich nicht nur das Schulsystem von Bundesland zu Bundesland, sondern auch die einzelnen Regelungen, wann die Schulpflicht beginnt und ob man ein Kind früher oder später einschulen darf, unterscheiden sich zwischen Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Berlin oder Mecklenburg-Vorpommern zum Teil deutlich. Aktuell gibt es sicherlich Bestrebungen, die Bildung unserer Kinder in Deutschland wieder einheitlicher zu gestalten und den zuletzt ausufernden Föderalismus in diesem Bereich wieder ein Stück zurück zu drehen. Inwieweit das in Zukunft gelingen mag, ist sicherlich noch Gegenstand für viele hitzige Diskussionen in den kommenden Jahren.
 
schulstart.de erklärt hier daher ausführlich pro Bundesland, wie die gesetzlichen Grundregelungen zum Schulstart sind und gibt darüberhinaus zahlreiche hilfreiche Tipps, wie der Schulstart garantiert und reibungslos gelingt.

Alle Informationen sind mit größter Sorgfalt recherchiert und aufbereitet worden. Etwaige Besonderheiten in einzelnen Städten oder Landkreisen bzw. an einzelnen Schulen können wir hier leider nicht berücksichtigen. Bitte informieren Sie sich daher auf jeden Fall bei der zukünftigen Schule Ihres Kindes über die genauen Regelungen zum Schulstart!

(C) Fotolia.com: contrastwerkstatt

Schule macht Spass. (C) Fotolia.com: contrastwerkstatt

Inhaltsverzeichnis und Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  1. Schulanmeldung: Wann, Wo & Wie
    Überblick zum Schulstart in allen 16 Bundesländern:
    Baden-Württemberg  Bayern  Berlin   Brandenburg
    Bremen   Hamburg   Hessen   Mecklenburg-Vorpommern
    Niedersachsen   Nordrhein-Westfalen   Rheinland-Pfalz   Saarland
    Sachsen   Sachsen-Anhalt   Schleswig-Holstein   Thüringen
     
  2. Vorschule in KiTa und Kindergarten
     
  3. Der erste Elternabend
     
  4. Der Abschied in KiTa und Kindergarten
     
  5. Schultüte: Viel mehr als nur Süßigkeiten
     
  6. Es geht endlich los: Der Tag der Einschulung
     
  7. Der sichere Schulweg
     

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

Stichwortverzeichnis

1. Schultag   Abschied   Anmeldung   Arzt   Baden-Württemberg   Bayern   Berlin   Brandenburg   Bremen   Einschulung   Einschulungsfeier   Elternabend   Erster Schultag   Hamburg   Hessen   Informationsabend   Kindergarten-Abschied   KiTA-Abschied   Mecklenburg-Vorpommern   Niedersachsen   Nordrhein-Westfalen   Rheinland-Pfalz   Saarland   Sachsen   Sachsen-Anhalt   Schleswig-Holstein   Schulanmeldung   Schul-Arzt   Schuleingangsuntersuchung   Schulpflicht   Schulstart   Schultüte   Schulweg   Thüringen   Untersuchung   Vorschule   Zuckertüte

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

Schulbedarf zur Einschulung kauft man einfach bei schulstart.de!
Schulbedarf zur Einschulung kauft man einfach bei schulstart.deKaufen Sie die gesamte Schulbedarfsliste einfach, bequem und übersichtliche bei schulstart.de. Praktische Materiallisten, Informationen zu Lineaturen und Schreiblernsystemen und alle benötigten Schulsachen finden Sie hier: Schulbedarf für die 1. Klasse

Quellen: Veröffentlichungen der Kultusministerien der 16 Bundesländer, zT Medienberichte.

Über schulstart.de

In eigener Sache: schulstart.de bietet Eltern, LehrerInnen und Schulen den kompletten Schulbedarf aus einer Hand an. Dabei stehen wir nicht nur zur Einschulung an Ihrer Seite, sondern Sie finden bei uns auch alle wichtigen Artikel bis zur 13. Klasse. Im Online-Shop www.schulstart.de finden Sie ein breites Sortiment umweltschonender Schulartikel und außerdem spezielle Schulbedarf-Sets zum Schulstart für alle Klassenstufen.

1. Schulanmeldung: Wann, wo & wie

Die Anmeldung in der Grundschule ist der Beginn einer aufregenden Zeit, sowohl für die Eltern, als auch für das zukünftige Schulkind. Die Anmeldung selbst findet bereits bis zu eineinhalb Jahre vor dem eigentlichen Schulstart statt. Die Eltern erhalten vom zuständigen Schulträger in der Regel eine Einladung, in der sich der genaue Termin für die Schulanmeldung, der Ort der Anmeldung und die zuständige Grundschule finden. Der Zeitpunkt der Anmeldung an der zuständigen Grundschule variiert dabei von Bundesland zu Bundesland.

Am Tag der Schulanmeldung lernen sich Kind und Schulleitung bzw. mit der Anmeldung beauftragte LehrerInnen zum ersten Mal kennen. So hat die Schulleitung die Möglichkeit, die Fähigkeiten ihres Kindes einzuschätzen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn ein Kind vorzeitig eingeschult werden soll oder um ein Jahr von der Einschulung zurückgestellt werden soll. Häufig werden bei dieser Gelegenheit auch kleinere Tests in Spielform gemacht, um einen ersten Eindruck vom Kind und dessen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu bekommen.

"Für ihr Kind ist dieser Tag bereits etwas ganz besonderes, denn es sieht, hört, riecht und spürt zum ersten Mal die künftige Schule. Feiern Sie diesen Tag ruhig ein bißchen, beispielsweise mit einer Tasse Kakao zum Frühstück oder einem Eis nach der Schulanmeldung. Mit der Anmeldung in der Schule beginnt der Countdown zum Schulstart."

Die Schulpflicht in Deutschland beginnt, sobald das Kind zu einem bestimmten Stichtag das sechste Lebensjahr vollendet hat. Dieser Stichtag unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Überall gibt es auch die Möglichkeit, das Kind früher oder später einschulen zu lassen. Eine frühere Einschulung ist in der Regel einfacher und dann möglich, wenn das Kind in seiner Entwicklung schon weiter als im üblichen Altersdurchschnitt fortgeschritten ist und ein entsprechender Antrag gestellt wird. Es obliegt an vielen Orten der Schulleitung, ob das Kind früher eingeschult werden kann. Neben einer früheren Einschulung gibt es auch die Möglichkeit, ein Kind um ein Jahr von der Schulpflicht zurückstellen zu lassen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn das Kind noch nicht ausreichend für die Schule entwickelt ist. Für eine spätere Einschulung müssen die Eltern ebenfalls einen entsprechenden Antrag stellen, dieser ist häufig durch ein (amts-)ärztliches Gutachten zu begründen. Das Kind kann dann je nach den Regularien im Bundesland in diesem zusätzlichen Jahr entweder normal weiter in den Kindergarten gehen oder in einer schulischen Einrichtung besonders betreut und gefördert werden.

Vor der Einschulung werden die Kinder ärztlich, meist vom SchularztIn, auf ihre Schultauglichkeit hin untersucht. Die Untersuchung und deren Umfang unterscheidet sich in jedem Bundesland. Ziel der Schuleingangsuntersuchung ist es zu sehen, ob sich das Kind altersentsprechend entwickelt hat oder es einen gezielten Förderbedarf gibt. So wird ein Augenmerk auf die kindliche Vorgeschichte gerichtet, aber es werden auch Hör- und Sehtests durchgeführt. Das Kind wird körperlich untersucht und es wird überprüft, ob das Kind die nötigen sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten besitzt, um die Schule besuchen zu können. Werden Defizite festgestellt, können die Eltern entsprechend beraten werden, um ihrem Kind die bestmögliche Förderung zu ermöglichen.

Umweltschutz zum Schulstart: Eine super Kombination!
Brunnen
Blauer Engel
Brunnen
Blauer Engel
Recycling Doppelheft A4, Brunnen Recycling Doppelheft A4, Brunnen
1,40 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Stabilo
Stabilo Greenpoint, Einzelstifte Stabilo Greenpoint, Einzelstifte
1,65 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Stabilo
Herlitz
Jumbo
Öko
diverse
Blauer Engel
Recycling Collegeblock A4 Collegeblock Recycling A4
1,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Staufen
Blauer Engel
Arbeitsblätterblock A4, Blauer Engel Arbeitsblätterblock A4, Blauer Engel
2,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Schulstart in Ihrem Bundesland: Alle Details von Baden-Württemberg bis Thüringen

Bildung ist in Deutschland Ländersache. Im wesentlichen gilt natürlich Schulpflicht für minderjährige Kinder in ganz Deutschland, im Detail stellt aber jedes Bundesland seine eigenen Regeln auf, wenn es um das Thema Schule und den Schulstart geht. Deshalb unterscheidet sich auch der Schulstart von Bundesland zu Bundesland in seinen Abläufen. In der folgenden Übersicht finden Sie alle nötigen Informationen für Ihr Bundesland, alle nötigen Termine rund um die Einschulung sowohl die Vorraussetzungen für eine frühere Einschulung als auch eine mögliche Zurückstellung ihres Kindes. Außerdem wird in jedem Bundesland eine Schuleingangsuntersuchung durchgeführt. Diese unterscheidet sich allerdings von Land zu Land in Umfang und Durchführung.

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

1.1 Schulstart in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg hat beschlossen, den Einschulungsstichtag vom 30. September auf den 30. Juni vorzuverlegen. Dabei wird der Stichtag schrittweise um je einen Monat vorgezogen, beginnend zum Schuljahr 2020/21. Die Vorverlegung des Stichtages hat zur Folge, dass Kinder die erst danach ihr sechstes Lebensjahr vollenden, nicht mehr schulpflichtig werden und erst im darauf folgenden Jahr eingeschult werden. So wurde der Stichtag zum Schuljahr 2020/21 auf den 31. August vorverlegt und zum Schuljahr 2021/22 auf den 31.07.. Zum Schuljahr 2022/23 wird der Stichtag dann final auf den 30. Juni vorverlegt.

Schulstart in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und anderen Orten in Baden-Württemberg:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 12.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 13.09.-24.09.2021; genauen Tag legt Schule fest
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. Februar, März und April im Jahr der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.03.-30.04.2021
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 31.07. (Schuljahr 2021/2022) das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: Erreicht das Kind nach dem Stichtag das entsprechende Alter, kann die Schulpflicht durch Anmeldung an der Grundschule ausgelöst werden.
  • Spätere Einschulung: möglich auf Antrag der Eltern an der zuständigen Grundschule
  • Schuleingangsuntersuchung: Das zuständige Gesundheitsamt lädt zur Schuluntersuchung ein.
  • Quelle(n): Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, Info-Flyer des Kultusministeriums

1.2 Schulstart in Bayern

In Bayern müssen Eltern ihre Kinder an der zuständigen Sprengelgrundschule anmelden. Soll ein Kind an eine andere Grundschule gehen, muss dies beantragt werden und wird nur aus zwingenden persönlichen Gründen gestattet. Die Entscheidung über die Aufnahme des Kindes übernimmt die jeweilige Schulleitung. Es handelt sich grundsätzlich um eine Einzelfallentscheidung, wobei auch die Einschätzung der Erziehungsberechtigten, des Kindergartens und der Schuleingangsuntersuchung von belang ist. Ein Kind gilt als schulfähig, wenn es geistig, sozial und emotional so weit entwickelt ist, dass es voraussichtlich am Unterricht teilnehmen kann.

Schulstart in München, Nürnberg, im Allgäu und anderen Orten in Bayern:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 14.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 14.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. März und April im Jahr der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.04.-30.04.2021
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 30.09. das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: möglich auf Antrag der Eltern, wenn das Kind zwischen dem 01.10. und 31.12. das 6. Lebensjahr vollendet.
  • Spätere Einschulung: möglich auf formlosen Antrag der Eltern an die zuständige Schule
  • Schuleingangsuntersuchung: für alle Kinder ist das Schuleingangscreening verpflichtend. Eine schulärztliche Untersuchung findet nur statt, wenn sich Besonderheiten ergeben oder auf Wunsch der Eltern; das Screening beinhaltet u. a. das Testen der Hör- und Sehfähigkeit, die sprachliche und motorische Entwicklung und die gesundheitliche Vorgeschichte des Kindes (inkl. Einsicht des Kinderuntersuchungsheftes und Impfpass).
  • Quelle(n): Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Informationen zur Schuleingangsuntersuchung
Schreiblernbleistifte für eine ergonomische Schreibhaltung
Faber-Castell
Faber-Castell Scribolino Drehbleistift Faber-Castell Scribolino Drehbleistift
7,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Staedtler
Jumbo

1.3 Schulstart in Berlin

In Berlin müssen Eltern ihre Kinder an der zuständigen Grundschule im Einzugsgebiet anmelden. Soll ein Kind an einer anderen Grundschule angemeldet werden, muss dies schriftlich beantragt und begründet werden.

Schulstart in Berlin:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 09.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 14.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. Oktober im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 28.09.-09.10.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 30.09. das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: möglich auf Antrag der Eltern: Wenn Kind zwischen dem 01.10. und 31.03. das 6. Lebensjahr vollendet, ist eine eine vorzeitige Einschulung möglich.
  • Spätere Einschulung: möglich auf formlosen Antrag der Eltern an die zuständige Schule. Dieser muss bis 26.02. im Jahr vor der regulären Einschulung erfolgen. Für das Jahr der Zurückstellung hat das Kind weiterhin einen rechtlichen Anspruch auf einen Kitaplatz.
  • Schuleingangsuntersuchung: Eine schulärztliche Untersuchung ist vor dem Schulstart vorgeschrieben, den Termin erfahren Sie bei der Schulanmeldung. Ziel der Untersuchung ist es, die Entwicklung und Gesundheit des Kindes bezogen auf das Lernen und den Schulalltag zu beurteilen. Die Gesundheitsdokumente des Kindes werden gesichtet, ein Hör- und Sehtest erfolgen, die sprachliche und motorische Entwicklung des Kindes wird beurteilt
  • Quelle(n): Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie der Stadt Berlin

1.4 Schulstart in Brandenburg

In Brandenburg müssen Eltern ihre Kinder an der zugewiesenen Grundschule anmelden. Soll ein Kind an einer anderen (freien) Schule angemeldet werden, muss dies der zugewiesenen Schule mitgeteilt werden. Jedes Kind, welches in Brandenburg eingeschult werden möchte, ist dazu verpflichtet, an einer Sprachfeststellung teilzunehmen. Diese dient der Einschätzung, ob das Kind zum Schulbesuch bereit ist.

Schulstart in Brandenburg, Potsdam, Frankfurt (Oder) und anderen Orten in Brandenburg:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 09.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 07.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im Februar im Jahr der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.02.-08.02.2021
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 30.09. das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: möglich auf Antrag der Eltern: Wenn Kind zwischen dem 01.10. und 31.03. das 6. Lebensjahr vollendet (in begründeten Ausnahmefällen auch später), ist eine eine vorzeitige Einschulung möglich.
  • Spätere Einschulung: möglich auf Antrag der Eltern.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend; der Termin wird durch das Gesundheitsamt festgelegt. Inhalt der Untersuchung ist die Erfassung der Krankheitsvorgeschichte über einen Elternfragebogen, Durchsicht des Untersuchungsheft, Durchführung Hör- und Seetest, eine Einschätzung der sprachlichen, motorischen, sowie emotionalen und sozialen Fähigkeiten des Kindes und eine körperliche kinderärztliche Untersuchung.
  • Quelle(n): Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

1.5 Schulstart in Bremen

Um möglichst kurze Schulwege zu garantieren, ist jeder Straße in Bremen eine Grundschule zugeordnet. Eltern müssen sich zum Schulstart an diese Schule wenden und es dort anmelden. Beschließen sie jedoch, ihr Kind an einer anderen Grundschule als der ihnen zugewiesenen anzumelden, so ist ein entsprechender Antrag auszufüllen.

Schulstart in Bremen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 02.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 04.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im Oktober und November im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.10.-31.10.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: Bei Kindern mit Geburtstag vom 01.07. bis 30.09. können die Eltern entscheiden, ob die Kinder im aktuellen oder nächsten Jahr eingeschult werden. Kinder, die das 6. Lebensjahr zwischen 01.10. und 31.12. vollenden, können ebenso auf Antrag früher eingeschult werden.
  • Spätere Einschulung: auf Grundlage der schulärztlichen Untersuchung wird entschieden, ob das Kind um ein Jahr zurückgestellt wird.
  • Schuleingangsuntersuchung: Künftige Schulkinder sind dazu verpflichtet, an einer Schuleingangsuntersuchung teilzunehmen. Dabei ist die Erfassung der Krankheitsvorgeschichte relevant, genau sie wie ein Seh- und Hörtest, auch die sprachlichen und motorischen Fähigkeiten werden getestet.
  • Quelle(n): Informationen zum Schulstart in Bremen

1.6 Schulstart in Hamburg

In Hamburg haben die Eltern das Recht auf freie Schulwahl und können somit selbst bestimmen, welche Schule ihr(e) Kinder besuchen sollen. Deshalb kann es durchaus sinnvoll sein, sich mehrere Schulen anzuschauen, denn auf dem Anmeldeformular können bis zu drei Schulen angegeben werden. Daher veranstalten viele Schulen vor der Anmeldung ein Tag der offenen Tür, um sich im Detail vorzustellen. Hier können Sie und Ihr Kind nicht nur die Schule anschauen, sondern auch bereits mit der ein oder anderen Lehrkraft in Kontakt zu treten.

Schulstart in Hamburg:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 05.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 10.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im Januar im Jahr der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.01.-31.01.2021
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt, wenn Kind bis zum 01.07. das 6. Lebensjahr vollendet hat
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich, wenn das Kind die nötige geistige, seelische, körperliche und sprachliche Entwicklung besitzt, die für den Schulstart nötig ist.
  • Spätere Einschulung: Kinder, die zwischen dem 01.01. und 30.06. das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern oder von der zuständigen Behörde für ein Jahr vom Schulbetrieb zurückgestellt werden.
  • Schuleingangsuntersuchung: Zwischen der Schulanmeldung und dem eigentlichen Schulstart müssen die Kinder einem Schularzt vorgestellt werden.
  • Quelle(n): Behörde für Schule und Schulbildung der Hansestadt Hamburg

1.7 Schulstart in Hessen

Alle Eltern künftiger Schulkinder werden von der zuständigen Grundschule schriftlich benachrichtigt, wann ihr Kind an der entsprechenden Schule angemeldet werden muss. Wenn ein Kind an eine andere Schule gehen soll als zugeteilt, müssen die Eltern dies beantragen und mit einem wichtigen Grund begründen. Über die Aufnahme eines Kindes in die Schule entscheidet die Schulleitung. Bei dem Anmeldegespräch wird sich so ein Gesamtüberblick verschafft. Gemeinsam mit der Beurteilung der entsprechenden Kindertagesstätte und dem Ergebnis der Schuleingangsuntersuchung wird über die Aufnahme des Kindes entschieden.

Schulstart in in Frankfurt/Main, Darmstadt, Gießen und anderen Orten in Hessen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 30.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 31.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. März und April im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.03.-30.04.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich: Sog. "Kann-Kinder" (geboren vom 01.07. bis 31.12.) können mithilfe eines Schriftlichen Antrags eingeschult werden, Kinder, die später geboren wurden, benötigen eine schulpsychologische Überprüfung.
  • Spätere Einschulung: Bestehen begründete Zweifel an der Schultauglichkeit des Kindes, kann es die Einschulung um ein Jahr verschoben werden.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichend; Eltern erhalten den Termin bei / nach der Schulanmeldung. Bei der Untersuchung wird die Hör- und Sehfähigkeit überprüft, genauso wie die Entwicklung der geistigen, motorischen und sprachlichen Fähigkeiten festgestellt wird.
  • Quelle(n): Informationen des hessischen Kultusministeriums
Sonderhefte für die ersten Klassen
Roth
Buntstifte, Hausaufgaben- und Muttiheft Buntstifte, Hausaufgaben- und Muttiheft
4,70 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Roth
Hurra Schule, Hausaufgaben- und Muttiheft Hurra Schule, Hausaufgaben- und Muttiheft
4,70 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Brunnen Schreibheft A5quer, Lineatur 0 Brunnen Schreibheft A5quer, Lineatur 0
1,30 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Brunnen Rechenheft R, A5 quer Brunnen Rechenheft R, A5 quer
1,30 €

Lieferzeit: 1-4 Tage*

Oxford
Premiumpapier
Geometrieheft GR, Oxford, A4 Geometrieheft GR, Oxford, A4
2,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Herlitz
Brunnen
Premiumpapier
Brunnen Wörterheft 2W Wörterheft 2W, Brunnen
2,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

1.8 Schulstart in Mecklenburg-Vorpommern

Die Eltern haben die Aufgabe ihr Kind fristgerecht an der entsprechenden Grundschule anzumelden. Ihr Kind wird in der Regel an der Schule angemeldet und eingeschult, in dessen Einzugsbereich Sie leben. Möchten Sie ihr Kind an einer Schule mit freier Trägerschaft anmelden, wählen Sie die Schule selbst aus.

Schulstart in in Schwerin, Rostock, auf Rügen und anderen Orten in Mecklenburg-Vorpommern:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 02.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 31.07.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. Oktober im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.10.-31.10.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich.
  • Spätere Einschulung: Das Kind kann auf Antrag der Eltern um ein Jahr zurückgestellt werden, dabei wird sowohl der schulpsychologische Dienst als auch das Ergebnis der schulärztlichen Untersuchung einbezogen.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichend; Eltern erhalten den Termin bei / nach der Schulanmeldung
  • Quelle(n): Informationen des Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern

1.9 Schulstart in Niedersachsen

Um in Niedersachen die Schule besuchen zu dürfen, muss ihr Kind fristgerecht an der entsprechenden Grundschule angemeldet werden und an der Schuleingangsuntersuchung teilgenommen haben. Der genaue Termin wird den Eltern rechtzeitig mitgeteilt.

Schulstart in in Hannover, Göttingen, Braunschweig, Emden und anderen Orten in Niedersachsen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 02.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 04.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im April und Mai im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.04.-30.04.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.09. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich ("Kann"-Kinder).
  • Spätere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich; ein Kind, dessen Einschulung um ein Jahr verschoben wird, hat in diesem Jahr Anspruch auf einen Kindergartenplatz mit entsprechender Betreuung.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend; Eltern erhalten eine Einladung zu diesem Termin. Der Test beinhaltet die Dokumentation der kindlichen Vorgeschichte, Seh- und Hörtest, eine körperliche Untersuchung und die Überprüfung der sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.
  • Quelle(n): Niedersächsisches Kultusministerium

1.10 Schulstart in NRW / Nordrhein-Westfalen

Die Eltern der künftigen Schulkinder erhalten ca. zehn bis elf Monate vor der eigentlichen Einschulung ein Schreiben des zuständigen Schulverwaltungsamt. In diesem Schreiben wird mitgeteilt, wann die Schulanmeldung erfolgen muss. Die Grundschule wird dabei nicht vorgeschrieben, es gilt somit freie Schulwahl. Allerdings bedeutet die alleinige Anmeldung noch nicht die Aufnahme an einer bestimmten Schule, denn über die tatsächliche Aufnahme entscheidet die Schulleitung.

Schulstart in in Köln, Düsseldorf, Essen und anderen Orten in Nordrhein-Westfalen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 18.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 18.08. + 19.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. Oktober und erste Hälfte November im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.10.-15.11.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich. Die Schulleitung entscheidet nach eingehender Beratung mit den Eltern über die Aufnahme des Kindes, Entscheidungshilfe kann ein schulärztliches Gutachten sein.
  • Spätere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich, wenn erhebliche gesundheitliche Gründen vorliegen.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend. Eltern erhalten eine Einladung zu diesem Termin, der Test beinhaltet die Dokumentation der kindlichen Vorgeschichte, Seh- und Hörtest, eine körperliche Untersuchung und die Überprüfung der sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.
  • Quelle(n): Schulminsterium NRW
Bastelsets für den kreativen Schulanfang
Pelikan
Pelikan Space Malset, rot Pelikan Space Malset, rot
25,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Pelikan
Pelikan Space Malset, blau Pelikan Space Malset, blau
25,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Pelikan
Jumbo
Pelikan
Jumbo
Pelikan
Linkshänder
Linkshänder Pelikan-Malset XL mit Schere, blau Linkshänder Pelikan-Malset XL mit Schere
34,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Sets
Linkshänder

1.11 Schulstart in Rheinland-Pfalz

Zum Schulstart benötigen alle künftigen Schulanfänger neben einer Einschulungsuntersuchung auch ein Einschulungsgespräch. Dies dient dazu, um die bereits bestehenden Fähigkeiten des Kindes abschätzen zu können. Die Schulleitung entscheidet über die Aufnahme des Kindes an die Schule. Soll das Kind an einer anderen Grundschule als an der zugewiesenen Schule eingeschult werden, muss dies beantragt werden und der Schule mitgeteilt werden.

Schulstart in in Mainz, Ludwighafen, Kaiserslautern und anderen Orten in Rheinland-Pfalz:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 30.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 30.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. August und September im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.09.-25.09.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 31.08. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich, wenn anzunehmen ist, dass die Kinder den Schulstart gut meistern.
  • Spätere Einschulung: Eine spätere Einschulung ist in der Regel nur dann möglich, wenn gesundheitliche Gründe vorliegen.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend. Der Termin für die Untersuchung wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. In der Untersuchung wird festgestellt, ob das Kind gesundheitlich dazu in der Lage ist die Schule zu besuchen.
  • Quelle(n): Bildungsserver Rheinland-Pfalz

1.12 Schulstart im Saarland

Die Eltern haben die Pflicht, ihr Kind bei der zuständigen Grundschule anzumelden. Dabei ist zu beachten, dies fristgerecht zu tun. Die Fristen erfahren Sie bei der entsprechenden Schule oder beim Schulamt.

Schulstart in Saarbrücken, Zweibrücken, Völklingen und anderen Orten im Saarland:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 30.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 30.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im November im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.11.-30.11.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich; über die Einschulung entscheidet die Schulleitung.
  • Spätere Einschulung: wird bei der Schuleingangsuntersuchung festgestellt, dass das Kind noch nicht Schulfähig ist, kann es nach einem Gespräch mit den Eltern von der Schulleitung um ein Jahr zurückgestellt werden.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend. Der untersuchende SchularztIn muss bescheinigen, dass das Kind gesundheitlich nicht beeinträchtigt ist und einen gewissen Entwicklungsstand erreicht hat, um eingeschult zu werden.
  • Quelle(n): Schulgesetz Saarland

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

1.13 Schulstart in Sachsen

Im Mai des Jahres der Schulanmeldung wird den Eltern der künftigen Schulkinder der Ort und die Zeit der Schulanmeldung durch den jeweiligen Schulbezirk bekannt gegeben. Der Schulbezirk nennt dabei auch die Grundschule, in die das Kind künftig gehen wird. Soll das Kind an einer freien Schule oder einer Schule außerhalb ihres Schulbezirks angemeldet werden, müssen die Eltern einen entsprechender Antrag stellen und auch die zugewiesene Grundschule benachrichtigen.

Schulstart in Dresden, Leipzig, Zittau und anderen Orten in Sachsen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 06.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 04.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. August und erste Hälfte September im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.08. - 15.09.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich.
  • Spätere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich. Dabei handelt es sich um Kinder die zu Beginn der Schulpflicht noch nicht ausreichend geistig, körperlich oder emotional entwickelt sind, aber nicht um Kinder die einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben.
  • Schuleingangsuntersuchung: Schulaufnahmeuntersuchung verpflichtend. Bei der Schulanmeldung wird in der Regel ein Termin vereinbart, der Test beinhaltet die Dokumentation der kindlichen Vorgeschichte, Seh- und Hörtest, eine körperliche Untersuchung und die Überprüfung der sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.
  • Quelle(n): Staatsministerium für Kultus Sachsen

1.14 Schulstart in Sachsen-Anhalt

Zum Schulstart in Sachsen-Anhalt muss das Kind fristgerecht an der entsprechenden Grundschule angemeldet werden. Das Kind muss bei diesem Termin mit anwesend sein, da an diesem Tag ein erstes Gespräch mit der Schulleitung stattfindet.

Schulstart in Magdeburg, Stendal, im Harz und anderen Orten im Sachsen-Anhalt:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 02.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 04.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im Februar im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.02. - 28.02.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich, wenn das Kind die nötigen körperlichen und geistigen Vorraussetzungen besitzt.
  • Spätere Einschulung: Im Einzelfall mit Antrag der Eltern möglich; ist das Kind noch nicht ausreichend entwickelt, wird es in der Regel an der entsprechenden Grund- oder Förderschule gefördert.
  • Schuleingangsuntersuchung: Amtsärztliche Untersuchung verpflichtend; bei der Schulanmeldung wird in der Regel ein Termin vereinbart. Der Test beinhaltet die Dokumentation der kindlichen Vorgeschichte, Seh- und Hörtest, eine körperliche Untersuchung und die Überprüfung der sprachlichen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.
  • Quelle(n): Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt
Mappen für einen geordneten Schulanfang
Brunnen
Innenlasche
Brunnen Schnellhefter Fact!pp Brunnen Schnellhefter Fact!pp
2,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Falken
diverse
Karton-Schnellhefter, 2x5 Farben Karton-Schnellhefter, 2 x 5 Farben
3,20 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Blauer Engel
Umweltschutz Schnellhefter, Brunnen Umweltschutz Schnellhefter, Brunnen
0,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Herma
Sammelmappe Fußball A4, Herma Sammelmappe Fußball A4, Herma
3,70 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Brunnen Sammelmappe A3, Dinosaurier Brunnen Sammelmappe A3, Dinosaurier
9,50 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Brunnen Sammelmappe A3, Unicorn Princess Brunnen Sammelmappe A3, Unicorn Princess
8,50 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Herma
Zeichenmappe A4, Pferde (PP) Zeichenmappe A4, Pferde (PP)
3,70 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

1.15 Schulstart in Schleswig-Holstein

Über den Termin der Anmeldung gibt es im Land Schleswig-Holstein keine einheitliche Richtlinie. Es ist somit Sache der Eltern, sich rechtzeitig zu informieren, wann das Kind an welcher Grundschule angemeldet werden muss. Informationen erhalten Sie beispielsweise aus der Presse, aus dem Internet oder bei der zuständigen Schule.

Schulstart in Kiel, Lübeck, Flensburg und anderen Orten in Schleswig-Holstein:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 02.08.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 04.08.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im September und Oktober im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 01.09. bis 30.10.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 30.06. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich.
  • Spätere Einschulung: Auf Antrag der Eltern aus erheblichen gesundheitlichen Gründen möglich.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend. Die Untersuchung soll feststellen, ob das Kind den Anforderungen des Schulalltags sowohl seelisch, als auch körperlich gewachsen ist.
  • Quelle(n): Informationen des Landes Schleswig-Holstein

1.16 Schulstart in Thüringen

Die Eltern haben die Aufgabe das Kind an der zuständigen Grundschule rechtzeitig anzumelden. Wünschen Sie ihr Kind an einer anderen Schule anzumelden, muss ein wichtiger Grund vorliegen und ein entsprechender Antrag bei der zuständigen Grundschule eingereicht werden.

Schulstart in Erfurt, Eisenach, Weimar und anderen Orten in Thüringen:

  • 1. Schultag im Schuljahr 2021/2022: 06.09.2021
  • Schulstart für 1. Klasse: 06.09.2021
  • Anmeldung für die Einschulung: i.d.R. im Dezember im Jahr vor der Einschulung
  • Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2021/2022: 10.12. - 20.12.2020
  • Beginn der Schulpflicht: Beginnt für alle Kinder, die bis 01.08. das 6. Lebensjahr vollendet haben
  • Frühere Einschulung: Auf Antrag der Eltern möglich, sofern das Kind am 30.06. zumindest das 5. Lebensjahr vollendet hat und die Schulleitung zustimmt.
  • Spätere Einschulung: Auf Antrag der Eltern in Ausnahmefällen möglich; es ist eine einmalige Zurückstellung möglich.
  • Schuleingangsuntersuchung: verpflichtend; die Kinder werden auf gesundheitliche Beeinträchtigungen untersucht, es wird aber nicht entschieden, ob das Kind eingeschult wird oder zurückgestellt wird.
  • Quelle(n): Informationen des Freistaat Thüringen

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe und Anregungen
Haben Sie Lücken oder Fehler auf dieser Seite gefunden, haben Sie Änderungswünsche? Gerne schicken Sie uns dazu kurze Nachricht.

Das passende Schreiblernsystem zum Schulanfang

SchreiblernsystemeFaber-Castell, Lamy, Pelikan und STABILO bieten komplette Schreiblernsysteme an, damit die Kinder mit Bleistift, Tintenroller und Füller eine flüssige Handschrift erlernen. Hier finden Sie alle Informationen über Schreiblernsysteme und können diese direkt erwerben.

2. Vorschule in KiTA und Kindergarten

Die Vorschule oder die vorschulische Bildung durchlaufen Kinder in ihrem letztem Jahr vor dem Schulstart. In den meisten deutschen Bundesländern gibt es keine Vorschule im klassischen Sinne mehr. Stattdessen verbleiben die Kinder in ihrer gewohnten Kindergartengruppe und nehmen regelmäßig an schulvorbereitenden Angeboten teil.

Die Vorschule dient dazu, den Kindern den Schulstart zu erleichtern und die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen. So erlernen sie bereits erste motorische Fertigkeiten und lernen sich in einer Gruppe zurecht zu finden. Aber auch das Stillsitzen, Zuhören und Sprechen will geübt sein. Bei den Kindern soll die Begeisterung für das Lernen geweckt werden. Je nach Kindergarten-Typ, z.B. im Waldorf- oder Montessori-Kindergarten, kann es auch weitere Lernziele geben, die kindergartenspezifisch umgesetzt werden.

Für einen guten Schulstart ihres Kindes ist jedoch nicht der "Lehrplan" der Vorschule entscheidend. Denn das Ziel der Vorschule ist es nicht, dass ihr Kind bereits Rechnen, Schreiben und Lesen kann, wenn es in die Schule kommt. Vielmehr geht es darum, dass die Kinder in der Lage sind, z.B. Regeln zu lernen, andere ausreden lassen, zuhören können, lernen mit kleinen Enttäuschungen umzugehen, Rücksicht nehmen, Geduld haben und sich in eine Gruppe integrieren können. All diese Fähigkeiten werden über die gesamte Kindergartenzeit hin erlernt und sind äußerst bedeutend für den Schulstart. Für ihr Kind ist es besonders wichtig, im letzten Jahr vor dem Schulstart, viel Kontakt zu gleichaltrigen Kindern zu haben und spielen zu können.

(C) Fotolia.com - jordi2r

Erste Schritte zur Selbständigkeit, (C) Fotolia.com: jordi2r

2.1 Vorschule im Kindergarten

Die Kindergärten bieten im Jahr vor dem Schulstart für die Vorschulkinder entsprechende Angebote an. Es werden Ausflüge unternommen und gemeinsam an Projekten gearbeitet. So schaffen viele Kitas auch die Möglichkeit, dass die älteren Kinder Patenschaften für die jüngeren Kinder übernehmen können. Den Kindern soll Spaß am Lernen vermittelt werden - ganz ohne Druck. Die meisten Kitas besuchen mit den Vorschulkinder auch die Grundschule, um den Kindern einen ersten Eindruck ihrer künftigen Schule zu verschaffen. Dort können die Kinder sich die Klassenräumen anschauen und dürfen erste kleine Aufgaben lösen.

Für die Vorschule existieren jedoch keine einheitlichen Regelungen oder Gesetze. Das bedeutet, dass jede KiTa und jeder Kindergarten selbst entscheiden kann, was inhaltlich in der Vorschule behandelt wird.

Bastelsets für den kreativen Schulanfang
Pelikan
Pelikan Space Malset, rot Pelikan Space Malset, rot
25,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Pelikan
Pelikan Space Malset, blau Pelikan Space Malset, blau
25,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Pelikan
Jumbo
Pelikan
Jumbo
Pelikan
Linkshänder
Linkshänder Pelikan-Malset XL mit Schere, blau Linkshänder Pelikan-Malset XL mit Schere
34,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Sets
Linkshänder

2.2 Private Vorschule

Eltern haben auch die Möglichkeit, ihr Kind in eine private Vorschule zu schicken. Dies ist zumeist deutlich teurer, als das Vorschulangebot im Kindergarten. Dort sollen die Kinder systematisch auf den Schulstart vorbereitet werden. Die Kinder erhalten dort, ähnlich wie später in der Grundschule, ersten Unterricht. Eine private Vorschule fördert die Kinder aber nicht nur, die Kinder werden dort auch gefordert. Wichtig ist in jedem Falle, dass ihr Kind die Lust am Lernen nicht verliert und die Angebote zur Persönlichkeit des Kindes passen.

2.3 Besonderheiten zur Vorschule in Hamburg und Niedersachsen

In Niedersachsen können Kinder im letzten Kindergartenjahr, dem sog. "Brückenjahr", einmal im Monat die Grundschule zu besuchen. An diesen Tagen werden sie spielerisch mit der neuen Umgebung vertraut. Sie können dort basteln, turnen und bereits erste Aufgaben lösen. So soll den Kindern der Abschied vom Kindergarten erleichtert und die Angst vor dem Schulstart genommen werden.

In Hamburg können die Eltern wählen, ob ihr Kind im letzen Jahr vor dem Schulstart die Vorschule in der Kita oder in der Grundschule absolviert. Sowohl Kita als auch Grundschule bieten ein umfangreiches Bildungsangebot, um ihrem Kind den Schulstart zu erleichtern. So findet in diesem Zeitraum eine langsame Gewöhnung an schulische Arbeitsweisen statt. Wichtig ist es in dieser Zeit, die soziale Kompetenz der Kinder zu stärken. Ausflüge und Experimente finden statt und die Kinder können erste Sachthemen spielerisch erkunden. Die Kitas und Schulen in ihrer Umgebung geben ihnen gerne Auskunft über die genaue Gestaltung des Vorschuljahres. Kinder mit einem ausgeprägten Sprachförderbedarf absolvieren die Vorschule auf jeden Fall in einer Grundschule.

(C) Fotolia.com: New Africa

Kreativität in der Vorschule, (C) Fotolia.com: New Africa

3. Vor der Einschulung steht der erste Elternabend in der neuen Schule

Der erste Elternabend findet in der Regel vor den Sommerferien während des letzen Jahres Ihres Kindes im Kindergarten statt. Einzelne Schulen organisieren die Zusammenkunft mit den Eltern im Klassenverband der kommenden ersten Klassen, andere Schulen laden zu einem Treffen aller Eltern künftiger 1.-Klasse-Kinder in größerer Runde. Bei diesem Elternabend können Sie erste Kontakte zu den anderen Eltern knüpfen. Aber auch der erste Kontakt zum künftigen Klassenlehrer bzw. der künftigen Klassenlehrerin und ggf. der Schulleitung wird meist bei dem ersten Elternabend vor Schulstart geschlossen.

Je nach Größe der Zusammenkunft beginnt der erste Elternabend oft mit einer Vorstellungsrunde. Hier wird auch der Ablauf der Einschulung und des ersten Schultages besprochen. Da es meist noch einige Wochen, meist eher sogar Monate bis zum Schulstart sind, bereiten viele Lehrkräfte einen Merkzettel mit den wichtigsten Daten wie dem Treffpunkt samt Uhrzeit, dem zeitlichen Rahmen und dem Ablauf vor. Dort finden Sie oft auch die Information, wo Sie am Einschulungstag die Schultüte ihres Kindes abgeben können.

Ebenso erfahren Sie Details, zum Ablauf des Unterrichts in den ersten Wochen und wie der Unterricht in dieser Zeit gestaltet wird. Außerdem erhalten Sie meistens an diesem Abend auch eine Liste mit allen in der 1. Klasse benötigten Materialien.

(C) Fotolia.com BillionPhotos.com

Szene im Klassenzimmer, (C) Fotolia.com: BillionPhotos.com

"Bitte warten Sie mit dem Kauf von Schulbedarf, bis Sie Schulmaterialliste von der Schule erhalten haben. So vermeiden Sie Fehlkäufe."

Der Zeitpunkt, an dem Sie die Schulmaterialliste bekommen, ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Selten verteilen die Schulen die Liste bereits im Winter. Die meisten Schulen geben die Liste auf dem ersten Elternabend zwischen April und Juni aus. Einige Schulen warten aber auch bis zu den Sommerferien.

Über schulstart.de

In eigener Sache: schulstart.de bietet Eltern, LehrerInnen und Schulen den kompletten Schulbedarf aus einer Hand an. Dabei stehen wir nicht nur zur Einschulung an Ihrer Seite, sondern Sie finden bei uns auch alle wichtigen Artikel bis zur 13. Klasse. Im Online-Shop www.schulstart.de finden Sie ein breites Sortiment umweltschonender Schulartikel und außerdem spezielle Schulbedarf-Sets zum Schulstart für alle Klassenstufen.

Bevor Sie aus dem Elternabend entlassen werden, erhalten Sie einen Ausblick auf künftige Termine. So erfahren Sie beispielsweise häufig, wann der nächste Elternabend stattfindet. Das ist meist einige Wochen nach Beginn des Schuljahres. Am Schluss können sie mit Sicherheit ihre Fragen stellen, denn davon haben Sie bestimmt einige. Außerdem nutzen die Schulen den ersten Elternabend gerne, um eine Liste mit Notfallkontakten und -nummern der neuen Eltern anzulegen.

Zweiter Elternabend

Der nächste Elternabend findet in der Regel in den ersten Wochen nach Beginn der Schule statt. Dort wird zumeist über die Unterrichtskonzepte gesprochen. Aber auch die Wahl des Elternsprechers findet dort statt. Auch über die Anschaffung und Führung einer Klassenkasse kann an dieser Stelle diskutiert werden.

Der Lehrer bzw. die Lehrerin wird Ihnen, die Regeln und Rituale der Klasse vorstellen und erläutern. So erhalten Sie einen besseren Einblick in den Alttag Ihres Kindes. Es wird Ihnen auch mitgeteilt wie mit Hausaufgaben und Lernkontrollen verfahren wird. Die Kinder erhalten vielfach in den ersten beiden Klassen keine Zensuren, sondern eine ausführliche schriftliche Beurteilung.

Sicherlich kommen in den ersten Wochen der Schulzeit einige Fragen auf, diese können in diesem Rahmen gestellt werden. Bei dringenden Fragen können Sie sich natürlich auch Vorab an die entsprechende Lehrkraft wenden. Können Lehrkräfte und Eltern harmonisch zusammen arbeiten, wird der Schulstart ihres Kindes garantiert zum Erfolg.

4. Abschied im Kindergarten

Mit dem Abschied im Kindergarten endet für die Kinder der erste große Lebensabschnitt. Es warten viele neue Eindrücke und Erlebnisse auf Ihr Kind. Der Schulstart ist ein wirklich großer Schritt, deshalb ist es gerade wichtig, den Abschied im Kindergarten entsprechend zu zelebrieren:

Die meisten Kinder können es zum Ende im Kindergarten gar nicht erwarten, endlich in die Schule zu kommen. Aber mit dem Schulstart müssen die Kinder häufig auch ihr gewohntes Umfeld mit ihren Freunden und den bekannten Erziehern verlassen. Kleine Rituale oder ein Abschiedsfest erleichtern hier den Weggang aus dem Kindergarten. So gelingt den Kindern sicherlich ein sorgenfreier und positiver Start in der Schule.

Viele Kindertagesstätten und Kindergärten feiern im Sommer ein großes (Abschieds-)Fest. So haben nicht nur die Kleinsten die Möglichkeit, Abschied zu nehmen, sondern auch die Eltern können Lebewohl sagen. Das Abschiedsfest bietet nicht selten auch wunderbare Gelegenheiten, an die man sich gerne und noch lange erinnert. In vielen Kindergärten werden zu diesem Anlass kleine Theaterstücke aufgeführt. Dort können die Kinder zeigen, was sie schon alles können. Aber auch die kleineren Kinder können ein Lied singen oder ein Gedicht aufsagen. Natürlich soll so ein Abschiedsfest den Kindern in erster Linie Spaß bereiten. So haben häufig auch Spiele einen festen Platz auf dem Fest. Bei schönem Wetter können sich die Kinder wunderbar draußen austoben. Für einen vollen Bauch sorgt nicht selten ein gut gefülltes Buffett, das Kindergarten und Elterngemeinschaft gemeinsam füllen: Über eine Liste kann sichergestellt werden, dass ein Abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken entsteht.

Eine nette Geste an die Erzieher kann es sein, ein paar schöne Worte zu verlesen oder ein Abschiedsgeschenk zu überreichen. Geschenkideen können dabei ein hübscher Blumenstrauß, ein Fotoalbum oder etwas Selbstgebasteltes sein. Ihrer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Setzen Sie sich am besten mit den anderen Eltern zusammen und diskutieren Sie über ihre Ideen. Aber nicht nur die Erzieher können ein Geschenk zum Abschied erhalten, sondern auch die Kinder. Denn auch die künftigen Schulkinder freuen sich vor dem Schulstart über eine Kleinigkeit.

5. Die Schultüte: Viel mehr als nur Süßigkeiten zur Einschulung

Die Schultüte ist der ganze Stolz eines Schulanfängers. In den prächtigsten Farben ist die Schultüte, die in manchen Gegenden auch Zuckertüte heisst, der treue Begleiter am Tag der Einschulung. Viele Kinder basteln ihre Schultüte gemeinsam im Kindergarten oder aber die Schultüte entsteht an einem tollen Bastelnachmittag zuhause mit Eltern und/oder Geschwistern. Oder Sie finden im Handel eine Schultüte mit dem Lieblingsmotiv von Sohn oder Tochter.

Beachten Sie beim Packen der Schultüte, dass diese nicht zu schwer wird, denn ihr Kind soll die Schultüte am Tag der Einschulung natürlich noch voller Stolz und gut tragen können. Am besten eignen sich viele leichte Geschenke. Achten Sie beim Packen unbedingt darauf die schwereren Geschenke unten oder mittig zu platzieren, da das frischgebackene Schulkind seine Schultüte in der Mitte festhält und so das Gewicht am besten verteilt wird.

Um die große Schultüte gut auszufüllen, können wunderbar Süßigkeiten als Lückenfüller verwendet werden. Aber auch Zeitungs- oder Krepppapier eignet sich gut um Lücken zu füllen. Obendrauf eignet sich ein Stofftier, denn es polstert gut und verhindert so, dass das zarte Krepppapier schnell reißt. Die Spitze der Schultüte ist sehr empfindlich und kann im schlimmsten Fall umknicken wenn sie nicht richtig gefüllt ist. Deshalb ist es wichtig, dort möglichst spitze und stabile Geschenke hinein zu packen. Dafür eignen sich beispielsweise Bleistifte.

Schultüte. (C) Fotolia.com: Kzenon

Schultüte. (C) Fotolia.com: Kzenon

Damit die Überraschung beim auspacken möglichst lange währt, können Sie alle Geschenke für ihr Schulkind einzeln verpacken. Als Abdeckung der Schultüte bietet sich bunter Tüll oder farbiges Papier an, so kann ihr Kind noch keinen Blick in das Innere erhaschen. Zum Schluss wird die prächtige Schultüte noch mit einer Schleife verziert und am besten mit einem Namensschildchen versehen, damit es zum Schulstart zu keiner Verwechslung kommen kann. Für den Fall, dass es am Tag der Einschulung regnet bietet es sich an, die Schultüte in einen Plastikbeutel zu verpacken, bis Sie an der Schule angekommen sind. Die Tüte sorgt dafür, dass das empfindliche Material nicht aufweichen kann und zum Schulstart in voller Pracht erstrahlt.

Nachfolgend finden Sie einige Ideen für eine abwechslungsreiche Schultüte zum Schulstart:

  • Ausstattung für den Schulalltag: Brotdose und Trinkflasche, Schlampermäppchen, Regenschirm, Geld-/Brustbeutel, Klebestift, Schere, Lineal, Buntstifte, Stundenplan
  • Süßigkeiten: Buchstabenkekse, Gummibärchen, Schokolade in Bleistiftoptik, Esspapier, Bonbons, Mäusespeck, Puffreis
  • Kleinigkeiten: Schmuck, Armbanduhr, Schlüsselband mit eigenem Haustürschlüssel, Glücksbringer und Schlüsselanhänger, Spardose, Freundebuch, Hörspiel
  • Spielzeug: Magnetbuchstaben und –tafel, Buchstabenpuzzle, Malhefte zur Schreibvorbereitung, Kartenspiel, Lernspiele, Plüschtier, Springseil
Kleine Geschenke zum Schulanfang
LEGO
LEGO Buntstifte, 12 Farben LEGO Buntstifte, 12 Farben
16,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Pelikan
Pelikan Knete creaplast, blaue Box Pelikan Knete creaplast, blaue Box
5,50 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Herma
Smiley Aufkleber von Herma, 3 Bögen Smiley Aufkleber von Herma, 3 Bögen
1,90 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Brunnen
Brunnen
Freundebuch Fußball, Brunnen Freundebuch Fußball, Brunnen
9,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

fridolin
Geduldspiel Holzpuzzle im Beutel, sortiert Geduldspiel Holzpuzzle im Beutel, sortiert
8,95 €

Lieferzeit: 2-4 Tage*

Sweet Flash
Jellybeans Wasserpistole Jellybeans Wasserpistole
3,50 €
Inhalt 35 Gramm (10,00 € / 100 Gramm)

Derzeit nicht verfügbar.

6. Der Tag der Einschulung und der erste Schultag

Mit dem Schulstart beginnt für die Kinder ein völlig neuer Lebensabschnitt. Viele Kinder freuen sich bereits darauf lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Diese aufregende Zeit soll natürlich auch entsprechend gefeiert werden: Die Schule begrüßt die neuen Erstklässler mit einem Festakt in der Schule. Damit der Kreis der Besucher, die zur Feier der Einschulung zusammenkommen, möglichst groß sein kann, verlegen viele Bundesländer die Einschulung der ABC-Schützen auf einen Samstag kurz vor oder nach dem Ende der Sommerferien. Zum Schulstart versammeln sich alle Schulanfänger mit ihren Eltern, Geschwistern und ggf. Großeltern in der Aula der Schule. Alle werden durch die Schulleitung begrüßt und es werden ein paar nette Worte verlesen.

So gelingt die Einschulung garantiert:

  • * Bleiben Sie gelassen!
  • * Etablieren Sie Routinen!
  • * Sprechen Sie mit ihrem Kind positiv über die Schule.
  • * Geben Sie Ihrem Kind Vertrauen, Anerkennung und Unterstützung.

Bei dieser festlichen Veranstaltung führen häufig Kinder der höheren Klassen eine Theateraufführung auf, der Schulchor singt ein Lied oder es werden Gedichte vorgetragen. So sollen die Neuankömmlinge in die Schule aufgenommen werden. Selbstverständlich bekommen die neuen Schulkinder an diesem Tag auch ihre Schultüten überreicht.

Die Schulanfänger werden bei der Einschulung ihren Klassenlehrern zugeteilt und gehen im Anschluss mit diesen für ein oder zwei Schulstunden in die entsprechenden Klassenräume. Danach werden meist noch eine Reihe von Fotos gemacht, sowohl im Klassenverband, als auch mit den Eltern und Geschwistern. In manchen Schulen findet anlässlich des Schulstart auch ein Gottesdienst statt, dies wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

6.1 Die Feier Zuhause

Nach dem feierlichen Festakt in der Schule, feiern die frisch gebackenen Schulkinder in der Regel Zuhause weiter. Da nicht immer alle Verwandten bei den Feierlichkeiten in der Schule dabei sein können, hat man so die Möglichkeit, dieses besondere Ereignis mit der ganzen Familie zu feiern. Aber auch ein Ausflug ins Grüne oder in den Zoo sind eine tolle Idee, damit dieser Tag für ihr Kind zu etwas ganz besonderem wird!

Bei der Gestaltung einer Party zum Schulstart sind ihnen keine Grenzen gesetzt. So können Sie in einem Restaurant mit einem großen Essen feiern oder im familiären Rahmen Zuhause. Bei schönem Wetter bietet sich auch eine Gartenparty an. Zumeist werden die Großeltern, die Patentante bzw. der Patenonkel, Onkel, Tanten und Cousinen, sowie auch enge Freunde des Kindes eingeladen. Fragen Sie am besten ihr Kind, wen es an diesem besondern Tag dabei haben möchte.

Schmücken Sie ihr Zuhause passend zu diesem Anlass mit Ballons, Girlanden oder kleinen Schultüten. Auch bunte Einladungen sind eine tolle Idee für den Schulstart. Für einen stressfreien Tag sorgen Sie, indem Sie das Essen für die Feier vorbereiten, um den Tag mit ihrem Kind genießen zu können. Eine Feier zum Schulstart ihres Kindes unterstreicht noch einmal die Bedeutung dieses Tages.

6.2 Der erste Schultag nach der Einschulung

Am auf die Einschulungsfeier folgenden Werktag beginnt dann für Kinder, die im Kindergarten noch die Großen waren, auf einmal der Schulalltag, in dem sie wieder die ganz kleinen sind. Vermitteln Sie ihrem Kind die nötige Ruhe und Sicherheit, die es für diesen Tag benötigt. Geben Sie ihrem Kind zum Schulstart ruhig ein kleines Kuscheltier mit, damit ihm dieses Trost spenden kann.

Vor dem ersten Schultag ist es sinnvoll, gemeinsam mit seinem Kind einen Plan zu erstellen, wer das Kind an diesem Tag zur Schule begleitet und es am Mittag wieder abholt. Besprechen Sie mit ihrem Kind den neuen Tagesablauf und führen Sie eine gewissen Struktur ein. Denn diese vermittelt Kindern Sicherheit. Üben Sie ruhig bereits einige Zeit vor Schulstart das frühe Aufstehen und etablieren Sie die neuen Routinen. So wird die Veränderung am ersten Schultag für ihr Kind gar nicht mehr so schwer.

Sprechen Sie mit ihrem Kind immer positiv über die Schule, denn ihr Kind soll mit einem guten Gefühl in die Schulzeit starten. Sie sollten auch unbedingt ein offenes Ohr für die Ängste und Nöte ihrer Kinder haben. Der Schulstart ist eine aufregende Zeit für Sie und ihr Kind, die mit Höhen und Tiefen begleitet wird. Unterstützen Sie ihr Kind daher so gut Sie können und bereiten ihm einen erfolgreichen Schulstart.

(C) Fotolia.com: contrastwerkstatt

Endlich 1. Schultag, (C) Fotolia.com: contrastwerkstatt

Alles für den Schulanfang

Kaufen Sie die gesamte Materialliste schnell und bequem bei schulstart.de. Ob praktische Sets zum Basteln, Hefte in allen Lineaturen, Mappen in allen Farben oder Schreibgeräte - hier werden Sie fündig!

7. So gelingt der sichere Schulweg

Der Schulweg kann vor allem am Anfang zur Hürde für ihr Kind werden. Die Sicherheit auf dem Schulweg ist sehr wichtig, da für die meisten Kinder mit dem Schulstart auch die Teilnahme am Straßenverkehr zum ersten Mal eigenständig erfolgen muss.

Vor allem in den ersten Wochen nach Schulstart sollten Sie ihr Kind auf dem Schulweg begleiten. Viele Schulen fordern in den ersten Wochen oder Monaten, dass die Kinder in die Schule gebracht und auch wieder abgeholt werden. Jedoch sind vielen Schulen die „Eltern-Taxis“ ein Dorn im Auge. Gerade zu den Bring- und Abholzeiten ist ein erhöhtes Verkehrsaufkommen vor den Schulen zu beobachten. So kann es zu unübersichtlichen Verkehrssituationen vor der Schule kommen, welche eine erhöhte Gefahr für Unfälle darstellen. Bringen Sie ihr Kind, wenn möglich, zu Fuß statt mit dem Auto zur Schule. So lernt ihr Kind gleich den Schulweg besser kennen, um ihn später auch selbstständig gehen zu können. Die Bewegung und die frische Luft sorgen außerdem dafür, dass ihr Kind fit und wach am Unterricht teilnehmen kann.

Viele Eltern haben vermutlich mehr Angst vor dem Schulweg ihres Kindes als das Kind selbst. Deshalb ist es auch durchaus sinnvoll, kleine Gruppen von Kindern zu organisieren, die den Schulweg gemeinsam gehen. Die Kinder haben die Chance Freundschaften zu schließen und Unsicherheiten auf dem Weg zu überwinden. Sie, als Eltern können sich so auch gut mit anderen Elternteilen in der Begleitung der Gruppe abwechseln und müssen das eigene Kind nicht mehr jeden Tag selbst begleiten. Nach einigen Monaten können Sie gemeinsam mit ihrem Kind entscheiden, ob es künftig den Weg ohne Sie geht oder weiter begleitet werden möchte. Bedenken Sie in jedem Falle, den sichersten Schulweg zu wählen, auch wenn dieser nicht unbedingt der kürzeste ist.

(C) Fotolia: Irina Schmidt

Sicherer Schulweg, (C) Fotolia: Irina Schmidt

Must Haves für den sicheren Schulweg

  • * Sichtbar sein! Nutze Reflektoren an Kleidung und Schulranzen, Warnweste, …
  • * Vermeide verkehrsreiche Kreuzungen, unübersichtliche Straßen etc.
  • * Keine Hektik: Plane ausreichend Zeit für den Weg!
  • * Der Kürzeste Weg ist nicht immer der Sicherste!
  • * Gehe den Schulweg in Begleitung eines Erwachsenen