Schultüte

Die Schultüte - Viel mehr als nur Süßkram

Die Schultüte ist ein großes Highlight und der ganze Stolz eines Schulanfängers. So erfreut die Schultüte die ABC-Schützen in den prächtigsten Farben. Die Schultüte, die in manchen Gegenden auch Zuckertüte genannt wird, ist der treue Begleiter und Symbol der Einschulung. Die Einschulung mit der Schultüte ist ein einzigartiger Moment, den ein Kind mit tollen Erinnerungen verbinden soll. Ein Foto mit der prächtigen Schultüte im Arm des stolz strahlenden Schulanfängers darf an diesem Tag nicht fehlen.

Natürlich bringt der Einschulungstag neben der Schultüte auch viel Aufregung mit sich. Nach Verlassen der Vorschule kommt nun ein neues Umfeld, neue Bekanntschaften und ein neuer Lebensabschnitt als einige von vielen Veränderungen. Dementsprechend sollte er auch neben der Schultüte ordentlich zelebriert werden um einen positiven Einstieg in die Schule zu erleichtern. Die Schultüte stellt mit ihrer Symbolkraft und natürlich dem Inhalt Trost und Motivation zugleich dar.

So gelingt die Schultüte:

  • Ob gebastelt oder gekauft, hauptsache Ihr Kind freut sich!
  • Am besten leichte Geschenke!
  • Schwerere Geschenke mittig oder unten platzieren!
  • Als Lückenfüller Süßigkeiten und Zeitungs/-Krepppapier!
  • Schultüte oben polsternd, unten stabil packen!
  • Ideen für den Inhalt: Schulausstattung, Süßigkeiten, kleine Geschenke und Spielzeug.

Schultüte basteln oder kaufen

Auf die Frage die Schultüte selber zu basteln oder fertig zu kaufen, gibt es kein richtig oder falsch. Wichtig ist, dass es zu Ihrem Kind passt. An dieser Stelle können Sie sich z. B. nach Wünschen des Kindes richten oder sie lassen das Design eine Überraschung sein.

Oftmals klärt sich diese Frage aber auch schon, wenn die Schultüte gemeinsam im Kindergarten, bzw. der Vorschule, meist mit den Eltern als Helfer, gebastelt wird. Wenn nicht, können Sie die Schultüte auch zu Hause selber basteln. Entweder basteln Sie diese in einem gemeinsamen Bastelnachmittag mit Ihrem Kind gemeinsam oder Sie tun dies als Überraschung alleine. Entscheiden Sie am besten, was Sie für das beste halten oder auch nach Wunsch und Können des Kindes. Die Schultüte selber zu basteln kann eine Gelegenheit sein Pflicht und Freizeit miteinander zu verbinden oder Ihrem Kind mit handgemachten Mühen eine besondere Überraschung zu bereiten.

Für den Kauf einer Schultüte können allerdings auch einige Gründe sprechen und für Ihr Kind genau das Richtige sein. Nicht nur Zeitgründe können zu einer gekauften Schultüte bewegen, vielleicht wünscht sich Ihr Kind auch ein bestimmtes Motiv. So kann die Schultüte z. B. mit passendem Motiv des Schulranzen eingekauft werden oder ein ganz anderes Motiv tragen, das zu den Vorlieben Ihres Kindes passt. Die Symbolik und Freude über die Schultüte leidet nicht darunter ob es eine selbstgemachte oder gekaufte Schultüte ist. Das einzig Wichtige ist das Strahlen Ihres Kindes, wenn es zum ersten Mal die Schultüte in der Hand hält, die Ihrem Kind gefällt.

Mädchen mit pinker Schultüte

Anregungen für die Schultüte:

ASS Altenburger
Quartett Abenteuer Schule - Zahlen
4,70 €*

Lieferzeit: sofort verfügbar

ASS Altenburger
Quartett Abenteuer Schule - ABC
4,70 €*

Lieferzeit: sofort verfügbar

Herma
Aufkleber Schulanfang: Schultüte
1,95 €*

Lieferzeit: sofort verfügbar

Herma
Aufkleber Schulanfang: Alles Gute zum Schulanfang
1,95 €*

Lieferzeit: sofort verfügbar

Schultüte richtig füllen

Beachten Sie beim Packen der Schultüte, dass diese nicht zu schwer wird, denn ihr Kind soll die Schultüte am Tag der Einschulung natürlich noch voller Stolz und gut tragen können. Am besten eignen sich deswegen leichte Geschenke für die Schultüte. Einige Geschenke können natürlich trotzdem schwerer oder größer sein, als andere. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie die schwereren Geschenke unten oder mittig platzieren. Die Schultüten werden von dem frischgebackenen Schulkind meist in der Mitte festgehalten und so wird das Gewicht am besten verteilt.

Zum Ausfüllen der Lücken sind Süßigkeiten und Zeitungs- oder Krepppapier wunderbar geeignet. Für das obere Ende der Schultüte ist es ideal etwas weiches, polsterndes zu wählen, das beim Aufmachen ein schönes erstes Geschenk ist. Das zarte Krepppapier kann so nicht so schnell reißen. Ein Stofftier ist an dieser Stelle eine gute Wahl. Die empfindliche Spitze der Schultüte kann im schlimmsten Fall umknicken, wenn diese nicht richtig gefüllt ist. Nehmen Sie hierfür etwas stabiles, spitzeres, wie Schreibwaren, z. B. einen Bleistift. Für den Feinschliff empfehlen wir noch eine Schleife zum verzieren und ein Namensschildchen, damit es erst gar nicht zu einer Verwechslung der Schultüte kommen kann. Sollte außerdem Regen angesagt sein, ist es ratsam die Schultüte in einen Plastikbeutel zu verstauen, bis Sie sicher an der Schule angekommen sind, damit diese bei der Übergabe in voller Pracht erstrahlen kann.

Was kommt in die Schultüte?

Zuletzt muss dann nur noch geklärt werden, was in die Schultüte rein kommt. Kleine Geschenke sind meist vorwiegend in der Schultüte vorzufinden sein, sowie Süßkram oder Zubehör für die Schule. Schöne Ideen sind zum Beispiel eine besondere Trinkflasche oder ein kleines Spiel. Aber auch ein Wecker oder die erste Armbanduhr sind gängig. Bedenken Sie hierbei jedoch die Symbolik der Schultüte. Ein besonderes Geschenk ist völlig ausreichend, mehrere lassen die Schultüte schnell zum Statussymbol verkommen. Ansonsten lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf und wählen Sie für die Schultüte die Geschenke aus, die Ihrem Kind Freude bereiten werden.

Nachfolgend noch einige Ideen für eine abwechslungsreiche Schultüte zum Schulstart:

Neu: Individuelle Erinnerungen zum Schulstart!

Melden Sie sich jetzt bei unserem neuen Service an und verpassen Sie auf keinen Fall den jährlichen Einkauf zum Schulstart. Pünktlich versenden wir Ihnen persönliche passgenaue E-Mails, um Sie schon in den Ferien an das anstehende Schuljahr zu erinnern. Weitere Informationen finden Sie hier

  • Ausstattung für den Schulalltag: Brotdose und Trinkflasche, Federtasche, Regenschirm, Geld-/Brustbeutel, Klebestift, Schere, Lineal, Buntstifte, Stundenplan, T-Shirt für den Sportunterricht, Sportbeutel, Wecker
  • Süßigkeiten: Buchstabenkekse, Gummibärchen, Schokolade, Esspapier, Bonbons, Mäusespeck, Puffreis, Obst
  • Kleinigkeiten: Schmuck, Armbanduhr, Schlüsselband mit eigenem Haustürschlüssel, Glücksbringer und Schlüsselanhänger, Spardose, Freundebuch, Hörspiel
  • Spielzeug: Magnetbuchstaben und –tafel, Buchstabenpuzzle, Malhefte zur Schreibvorbereitung, Kartenspiel, Lernspiele, Plüschtier, Springseil, kleiner Ball